Koupit AquaQube

AquaQube entfernt Mikroschadstoffen aus Haushaltstrinkwasser

1. 12. 2016

Neuartiges System zur Entfernung von Mikroschadstoffen aus Haushaltstrinkwasser entwickelt

AquaQube ist vermutlich das effizienteste System zur Wasseraufbereitung in privaten Haushalten auf dem Markt

AquaQube, ein im tschechischen Brno ansässiges Unternehmen, hat ein neuartiges System zur Wasseraufbereitung in privaten Haushalten entwickelt. Es eliminiert Mikroschadstoffe wie Hormone, Medikamente, Pflanzenschutzmittel oder andere Chemikalien mit Hilfe der so genannten erweiterten Oxidation. Der auch in der Natur bekannte chemische Prozess reinigt Wasser wirkungsvoll und umweltfreundlich. Der Mineralgehalt des Wassers wird dabei nicht verändert.

Unter der Leitung des Physikers Prof. Jiri Drimal hat AquaQube ein innovatives System zur Trinkwasseraufbereitung für den Einsatz in Privathaushalten entwickelt. AquaQube erfordert keine Installation und benötigt lediglich eine kleine Stellfläche in der Küche sowie einen Stromanschluss. Auf Knopfdruck reinigt das System 750 ml Wasser in ca. 45 Sekunden. Dabei entfernt es nicht nur Chlor, Bakterien oder Viren sondern auch Hormone, Antibiotika, Pflanzenschutzmittel und andere Chemikalien, die sich als Rückstände auch in sauberem Trinkwasser und sogar in abgefülltem Mineralwasser finden.

Das System nutzt die bislang nur im großtechnischen Maßstab verfügbare Technologie der erweiterten Oxidation, englisch “Advanced Oxidation Prozesses (AOP)”. Sie wandelt potenziell schädigende Substanzen im Wasser in harmlose chemische Verbindungen um. So reinigen Anwender nicht nur ihr persönliches Trinkwasser, die Mikroschadstoffe werden nahezu vollständig beseitigt. AquaQube arbeitet damit hocheffizient und umweltfreundlich.
Im Gegensatz zur bekannten Aufbereitung durch Umkehrosmose entzieht die erweiterte Oxidation dem Wasser auch keine Mineralien. Zudem muss AquaQube nicht regelmäßig gespült werden, steigert nicht den Wasserverbrauch und birgt keine Verkeimungsgefahr. Und nicht zuletzt überzeugt das System durch einen sehr geringen Stromverbrauch und ein attraktives Design.

Den größten Nutzen bietet AquaQube schwangeren Frauen, Kleinkindern und Menschen, denen ihre Gesundheit und eine intakte Umwelt am Herzen liegen.
Derzeit läuft eine Kampagne auf Kickstarter, die die Produktion des Systems in großen Stückzahlen sichern soll. Vorbestellungen sind ab sofort unter https://www.kickstarter.com/projects/423588437/2072700394?token=b67022e3 möglich. Der Preis liegt bei 375 € für das System, eine Patrone und eine Designflasche. AquaQube ist in den Farben Weiß und Schwarz und in einer Premiumversion in Türkis erhältlich.